Ausbildung

Mit der einjährigen Ausbildung an der Berufsfachschule für Kosmetik
zur staatlich anerkannten Kosmetikerin.

Unser Ziel

Der Beruf der Kosmetikerin ist aufregend und vielfältig zugleich. Wir bereiten Sie auf eine erfolgreiche Karriere als Kosmetikerin vor. Sie haben Stärken, die wir erkennen und Talent, das es gilt zu fördern. Gastdozenten helfen Ihnen bei der Stilfindung und unterstützen Sie bei der Entfaltung Ihrer Kreativität.

Ihr Vorteil

Als staatlich anerkannte Kosmetikerin sind Sie in der Lage einen eigenen Beauty Salon zu führen. Durch unsere ganzheitliche Ausbildung werden alle Gebiete abgedeckt. Hohen Wert legen wir auf modernste Ausrüstung. Von der Technik bis zu einzelnen Produkten spüren Sie früh, was es heißt, der Kundschaft qualitativ hochwertige Dienstleistungen zu bieten.

Ausbildungsablauf

Das Schuljahr der einjährigen Ausbildung zur staatlich anerkannten Kosmetikerin beginnt jeweils zum Oktober und endet im darauf folgenden September. Die Ausbildung besteht zu gleichen Teilen aus Theorieunterricht und praktischer Anwendung der erlernten Inhalte. Um einen optimalen Wissenstransfer zu garantieren, findet der Wechsel zwischen Theorie und Praxis täglich statt.

Theorie

Theoretische Vorarbeit ist die Basis für Ihren Erfolg als Kosmetikerin. In diesem Teil der Ausbildung lernen Sie die Grundlagen, wie beispielsweise den Aufbau, die Zusammensetzung und Wirkungsweise von Kosmetikprodukten. Der Kursteil vermittelt auch verkaufspsychologisches Wissen, wie die Anwendung verschiedener, sprachlicher und bildlicher Verkaufsmethoden. Sie werden darauf vorbereitet eigenständig zu arbeiten und in der Lage sein, Ihre praktische Arbeit effizienter zu gestalten.

Praxis

Wir legen hohen Wert auf die Balance zwischen Theorie und Praxis. Gestützt wird diese Lehrmethode von zahlreichen Gastdozenten an der Schule. Make-up-Artisten, Maskenbildner sowie Branchenpartner geben im Laufe des Schuljahres umfassende Schulungen über ihre Produkte und Spezialbehandlungen.

Prüfung

Am Ende der Ausbildung steht die Abschlussprüfung an. Die Inhalte der Ausbildung werden vom Regierungspräsidium Stuttgart abgenommen. Im Vorfeld zur Abschlussprüfung bietet die Berufsfachschule für Kosmetik ihren Schülerinnen eine umfassende Prüfungsvorbereitung. Diese beinhaltet Wiederholungen des theoretischen Stoffes und prüfungsnahe Übungen. Die Abschlussprüfung selbst ist in einen schriftlichen, einen mündlichen und einen praktischen Teil gegliedert.

Interessiert? Jetzt Beratungstermin vereinbaren!

Berufliche Chancen und
Perspektiven als Kosmetikerin

Ein herausragendes Merkmal der Ausbildung zur staatlich anerkannten Kosmetikerin an der Berufsfachschule für Kosmetik sind die sehr vielfältigen beruflichen Chancen und Perspektiven der Absolventinnen. Um Ihnen einen Überblick zu geben, was Sie in der Berufswelt erwartet, finden Sie hier eine Liste beruflicher Chancen:

1. Anstellung in einem Kosmetikinstitut

Nicht nur Gesichtsbehandlungen und professionelles Schminken sind hier gefordert. Zahlreiche Institute bieten ein wesentlich umfangreicheres Angebot wie zum Beispiel Körperbehandlungen, Haarentfernung, Visagistik und Anti-Aging-Behandlungen. Als Absolventin unserer Berufsfachschule sind Sie perfekt auf diese Herausforderungen vorbereitet. Zahlreiche Inhalte unseres Lehrplans werden stets aktuell und an die derzeitigen Trends angepasst.

2. Angestellte im Einzelhandel

Verkauf steht im Fokus einer Tätigkeit als staatlich anerkannte Kosmetikerin im Einzelhandel. Einsatzmöglichkeiten sind zum Beispiel Parfümerien, Drogerien, Apotheken und Reformhäuser. Gerade durch unser Lehrfach Verkaufspsychologie sind Sie bestens auf eine Tätigkeit im Einzelhandel vorbereitet.

3. Medical Beauty

Der Grenzbereich von Kosmetik und Medizin nennt sich Medical Beauty. Wer sich dafür interessiert, hat durch die Ausbildung an unserer Berufsfachschule die Möglichkeit in Instituten, bei Hautärzten oder in Schönheitskliniken beschäftigt zu werden.

4. Wellnesshotels und Kreuzfahrtschiffe

Urlaube mit Wellness- und Beauty-Inhalten sind seit Jahren ein global wachsender Trend. Das Verwöhnen der Kunden, dem Menschen einen Weg aus dem Alltag zeigen, Entspannung und Erholung bieten: das sind zentrale Bestandteile dieser Tätigkeit. Sie sollten Freude an Massagen und Körperbehandlungen haben, wenn Sie diesen Berufsweg näher in Betracht ziehen.
Als Absolventin unserer Schule haben Sie die Gelegenheit, in diesen Bereich einzutauchen und sich selbst zu verwirklichen.

5. Fachgeschäfte und Ästhetik

Wer sich nach der Ausbildung zur staatlich anerkannten Kosmetikerin weiterbilden bzw. spezialisieren möchte, ist auch hier bei uns richtig. Sie können Ihren Schwerpunkt zum Beispiel auf: Visagistik, Nail-Design oder Haarentfernung legen. Mit diesen Spezialisierungen können Sie eine Karriere in Fachgeschäften anstreben.

6. Verkaufsassistenz, Schulungsleiterin für Kosmetikfirmen

Beratung, Demonstration und Verkauf sind die Schwerpunkte der Tätigkeit einer Kosmetikerin in der Kosmetikindustrie. Sie überzeugen mit Fachwissen, einem offenen Auftreten und mit einer gewinnenden Persönlichkeit.

7. Selbstständigkeit

Für viele ein Traum – für Sie kann es Wirklichkeit werden. Die Selbstständigkeit als ausgebildete Kosmetikerin. Natürlich ist ein eigenes Kosmetikinstitut neben der fachlichen Herausforderung auch ein unternehmerisches Projekt, das Motivation, Kreativität und Umsetzungskraft erfordert. Wir bieten Ihnen einmal im Jahr am Ende des Schuljahres ein kostenloses Seminar an, bei dem wir Sie auf die Selbstständigkeit vorbereiten.

Bewerbung

Das Schuljahr 2019/2020 beginnt am 07.10.2019. Ihre Anmeldung senden Sie uns bitte per Post oder Email zu.

Voraussetzungen

  • Sie sind weiblich und mindestens 16 Jahre alt
  • Sie interessieren sich für den Kosmetikberuf, haben den Willen und die Bereitschaft, sich neue, umfangreiche Kenntnisse anzueignen
  • Sie besitzen mindestens einen Hauptschulabschluss, haben gute Umgangsformen, ein gepflegtes Äußeres und manuelle Geschicklichkeit

Vollständige Bewerbung

Für Ihre Anmeldung werden von uns folgende Unterlagen benötigt:

  • Ausgefüllter und unterschriebener Ausbildungsvertrag ggf. mit Unterschrift aller gesetzlichen Vertreter
  • Lebenslauf mit Lichtbild
  • Kopie des Abschlusszeugnisses
  • Polizeiliches Führungszeugnis
  • Ärztliches Attest

Melden Sie sich möglichst frühzeitig zur Ausbildung an, damit wir Ihnen einen Ausbildungsplatz zum gewünschten Kursbeginn reservieren können.

Alle weiteren Informationen finden Sie in unserem Download Bereich.

Finanzierung

Die monatliche Schulgebühr beträgt 420,00€. Nach Eingang ihrer Anmeldung bekommen sie von uns eine Aufnahmebestätigung. Daraufhin sind 570,00€ zu bezahlen. Dieser Betrag setzt sich wie folgt zusammen:

  • 150,00€ Aufnahmegebühr
  • 420,00€ für den letzten Ausbildungsmonat (September)

Der Betrag von 570,00€ ist innerhalb der ersten 14 Tage nach Erhalt der Aufnahmebestätigung zu begleichen. Die übrigen elf Raten sind ab dem ersten Ausbildungsmonat (Oktober) zu zahlen.

Die Prüfungsgebühr von 350,00€ ist am Ende des Lehrgangs, spätestens vier Wochen vor Beginn der Prüfung fällig. Im letzten Monat der Ausbildung (September) ist keine Lehrgangsgebühr zu zahlen, da diese bereits bei der Anmeldung beglichen wurde.

Außerdem brauchen Sie unser Manuskript, Hand-und Fußpflegeinstrumente und diverse Arbeitsmaterialien für die Praxis in Höhe von insgesamt circa 790,00€. Sie benötigen diese Materialien für unsere Unterrichtseinheiten. Sie bleiben Ihr Eigentum.

Finanzierungsmöglichkeiten

Neben der privaten Finanzierung der Ausbildung möchten wir Sie im Folgenden über zahlreiche Finanzierungsmöglichkeiten informieren. Als Schülerin der Berufsfachschule für Kosmetik haben Sie Anspruch auf folgende finanzielle Unterstützungen:

  • Schüler-BAföG: Hier finden Sie weitere Informationen sowie den Onlineantrag: www.bafög.de
  • den Bildungskredit der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau):
    www.kfw.de

Bitte beachten Sie, dass die Ausbildungsgebühren bis zu 30% steuerlich absetzbar sind. Wir helfen Ihnen bei der Informationssuche zur Finanzierung gerne weiter. Kontaktieren Sie uns dazu einfach telefonisch oder per Mail.

Ausbildungsqualität

Seit unserer Gründung im Jahr 1978, haben wir uns zum Grundsatz gemacht, unseren Schülerinnen die größtmögliche Ausbildungsqualität zu bieten. Unsere Inhalte überzeugen durch fundierte, vielfältige und umfassende Themen. Dazu garantiert Ihnen das Regierungspräsidium Stuttgart durch die staatlich Anerkennung eine gleichbleibend hohe Qualität sowie einen hoch angesehenen Berufsabschluss. Außerdem sind die Kosmetikerinnen, die an unserer Schule ausgebildet worden sind, in der Branche bekannt und geachtet. Seit Jahren vertraut die Branche dem staatlichen Siegel.

Die Ausbildung bei uns beruht auf dem Prinzip der Ganzheitlichkeit. Körper, Geist und Seele sollen erreicht und in Einklang gebracht werden. Dazu ist es unter anderem wichtig, durch die Auswahl an verschiedenen Massagetechniken, die Sie erlernen werden, die richtige für die Kundin auswählen zu können. Im Laufe der Ausbildung erlernen Sie Gesichts-, Teil- und Ganzkörpermassage, Lymphdrainage, ayurvedische Massage sowie Kräuterstempelmassage.

Die Gleichstellung von Theorie und Praxis ist ein weiterer einzigartiger Bestandteil der Ausbildung an unserer Berufsfachschule für Kosmetik. Bis zur Abschlussprüfung wechseln sich die Lehreinheiten (Theorie und Praxis) täglich ab. So wird sichergestellt, dass die Schülerinnen umfassend auf die Berufswelt vorbereitet sind.

© Copyright - Kosmetikschule Lehmann in Stuttgart - Impressum